StartseiteBau-TippsWohn-TippsSpar-TippsWerbungPartnerKontaktLinksImpressum
Bau-info Bau-info Bau-info

  Blähton-Winterstreu bietet Sicherheit


 

Als effiziente und umweltfreundliche Alternative für Splitt und Salz zum Streuen im Winter bietet Maxit naturbelassenen Blähton an. Blähton entsteht durch die Veredelung natürlicher Rohstoffe in technischen Brennprozessen. Der Ton wird bei circa 1.200°C im Drehrohrofen gebrannt. Die organischen Bestandteile verbrennen, die Kugeln blähen sich auf und es entsteht ein luftporendurchsetzter, keramischer Blähton. Für Endverbraucher wird das Produkt in Gebinden mit 50, 25 oder zehn Litern geliefert. Blähton, so Maxit, ist weitaus leichter als Sand oder Splitt. 50 Liter Blähton wiegen nur 20 Kilogramm. Diese Menge deckt eine Fläche von etwa 750 m2 ab. Somit reiche das Streukorn aus Blähton für eine dreieinhalbmal so große Fläche wie die gleiche Masse an Sand oder Splitt.

Mehr Infos unter:  www.maxit.de


 

 

 

<< zurück