StartseiteBau-TippsWohn-TippsSpar-TippsWerbungPartnerKontaktLinksImpressum
Bau-info Bau-info Bau-info

  Wie unter freiem Himmel





Durch das natürliche, volle Farbspektrum gelingen das Schminken und das tägliche Ankleiden wie von selbst.
Foto: djd/www.interferenz.de

Wie unter freiem Himmel
Dachkuppeln mit Lichtleitkanal sorgen für viel Helligkeit im Hausinneren


Jeder Mensch braucht Tageslicht zum Leben: Unter natürlichem Licht ist man leistungsfähiger und weniger anfällig für Krankheiten als unter künstlichem. Auch in Sachen Wohnungseinrichtung ist Tageslicht ein Wohlfühlfaktor. Denn nur mit einem vollen Farbspektrum, wie es darin vorhanden ist, kommen die richtigen Töne der Möbel und Wände zur Geltung. Besonders in Bädern sollten die Bewohner daher Wert auf ausreichend Tageslicht legen. Durch das natürliche, volle Farbspektrum gelingen das Schminken und die Farbauswahl für das tägliche Ankleiden wie von selbst.

Fast 100 Prozent Lichttransport

Auch in innenliegenden Fluren, die kein "reguläres" Fenster haben, kann das Tageslicht Einzug halten. Ein sogenanntes Solatube-System macht es möglich. Das ist eine patentierte, röhrenförmige Dachkuppel mit integriertem Zusatzreflektor, die dank einer speziellen Prismenstruktur auch flache Winkel in einen Lichtleitkanal lenkt. Inzwischen wurde für den Kanal eine vielschichtige Reflexionsschicht entwickelt, die je nach Spiegelung bis zu 99,7 Prozent des Sonnen- und Tageslichts weiterleitet. So ist es sogar an trüben Tagen schön hell. Durch die Prismenstruktur der Kuppel lenkt das System zu starkes, direktes Sonnenlicht der Mittagssonne und die entsprechenden Wärmeeinträge ab. Dadurch bleibt der Raum unter der Röhre den ganzen Tag lang gleichmäßiger lichtdurchflutet.

Tschüss Putzlappen


Zudem ist das System reinigungsfrei. Im Gegensatz zu Fenstern handelt es sich um ein geschlossenporiges Material, so dass durch die runde Kuppelform auf dem Dach das Wasser und der Dreck einfach von selbst ablaufen können. Auch nach Jahren bleiben die Kuppeln so klar und sauber. Ein Solatube-Tageslichtsystem ist in vielen Fällen bereits in rund zwei Stunden schmutzfrei eingebaut. Die professionelle Montage übernehmen geschulte Partner des Herstellers. Viele Partnerbetriebe haben in ihren Räumen die Systeme in Funktion eingebaut und bieten Besichtigungen nach Terminabsprache an. Unter www.interferenz.de finden Interessierte die Kontaktdaten.

Es werde Licht

(djd). Nicht nur in Wohnräumen, Büros und Industriehallen sondern auch in Treppenaufgängen kommt das Solatube-System sinnvoll zum Einsatz. Wenn es auf den Stufen zu dunkel ist, erhöht sich die Unfallgefahr. Im Hellen können alle Treppen dagegen gut erkannt werden. Übrigens: Es gibt verschiedene Solatube-Systemgrößen, die Flächen zwischen vier und 36 Quadratmetern ausleuchten können. Rohrlängen von sechs Metern beim kleinsten System bis hin zu mehr als 15 Metern bei den größeren Systemen sind ebenso wie 90-Grad-Bögen realisierbar.