StartseiteBau-TippsWohn-TippsSpar-TippsWerbungPartnerKontaktLinksImpressum
Bau-info Bau-info Bau-info

  Bauen & Renovieren


Technisches Büro Alexander Schaaf
Prof. Eichmann Str. 8
80999 München

Telefon: 089 8189 7160
Telefax: 089 8189 7159
E-Mail: alexander.schaaf@tbas.de
Internet: www.tbas.de
 
>> Infos anfordern

Das Technische Büro Alexander Schaaf ist beratend in der Bau und Gebäudetechnik tätig. Schwerpunkte sind die Bausanierung bei Feuchte- und Schimmelschäden sowie "gesundes Wohnen". Wir erstellen auch Gutachten im Bereich der Raumluft- und der Trinkwasserhygiene. Die Laboranalysen werden in Kooperation mit der Fa. domatec GmbH erstellt.(Akreditiertes Labor)

Vor jeder Maßnahme wird von uns eine genaue Ursachenermittlung durchgeführt. Nach Ermittlung des Schadensursache werden die für eine proffesionelle Sanierung möglichen Maßnahmen vorgeschlagen.

Leider wird von vielen Firmen dies nur halbherzig durchgeführt, da viele „Sanierer“ nur ihr Produkt verkaufen wollen und ihr Wissen in der Bauphysik meist nur auf Produktschulungen oder in „Lobbynaher Fachliteratur“ erworben haben. Auch sind viele "Sanierer" Herstellerabhängig und können deshalb nicht immer das zur Schadensursache geeignetste System anbieten. Deshalb sollte die Ursachenermittlung und die Auswahl der Sanierungsmethode mit größtmöglichen Sachverstand und Erfahrung geführt werden. Jede Sanierungsmethode hat seine Vor- und Nachteile. Aufgrund der langen Betrachtungszeit eines Gebäudes von mehreren Jahrzehnten muss die geeignete Methode langfristigen und dauerhaften Schutz bieten. Ausschlaggebend darf bei einer Sanierung deshalb auch niemals der Preisvergleich zwischen den Systemen sein.

Nachstehend die Leistungen der Fa. TBAS nach Bereichen untergliedert:

Beratung bei Schimmel- und Feuchteproblemen

Messtechnische Ursachenermittlung Laboranalysen zur Artenbestimmung Gefährdungsanalysen
Professionelle, chemiefreie und dauerhafte
Sanierungsvorschläge

Mauerwerksentfeuchtung bei aufsteigender Feuchte

Mauerwerksentfeuchtung ohne Chemie und große Baumaßnahen,
kein Einsperren der Feuchte
Garantierte Entfeuchtung (Zahlung erst bei nachweislicher Entfeuchtung)
Entfeuchtung der Bodenplatte möglich

Aufgrund der Sondentechnik ist der Einsatz in denkmalgeschützten Gebäuden problemlos realisierbar

Erhaltung der Bausubstanz durch unterbinden des Salz- und Mineralientransportes

Garantierte Mauerwerksentfeuchtung bei aufsteigender Feuchte. Der Auftraggeber trägt bis zum Nachweis der Entfeuchtung nur die Kosten einer CM-Messung.


Mauerwerksabdichtung bei drückender Feuchte Mauerwerksabdichtung von innen ohne Aufgraben durch Vergelung (dadurch besonders bei Abdichtungen zu öffentlichen und überbauten Grund geeignet)

Die dauerhaft gelhaltige Abdichtung bleibt auch bei Erdbewegungen und Setzungen dicht Bewährtes Verfahren (Technik stammt aus dem Tunnelbau)


Schimmelbehandlung mit biologischen Mitteln
Hydrophobieren mit dem pflanzlichen Mittel „Hygrabil“

Dauerhafter Schutz gegen Schimmel
Salzausblühungen, Salpeter- und Nitratzerstörungen werden verhindert

Für fast alle Baustoffe verwendbar

Hochwertige Anstriche zur Schimmelvorbeugung
Thermokeramische Membrantechnologie

Diffusionsfähig, Feuchteregulierend, kein Untergrund für Schimmel

Unempfindlich gegen aggressive Luftstoffe, Salze und UV-Strahlung

Keine Rissbildung im Außenbereich (auch bei dunklen Farben)

Keine Veralgung oder Moosbildung bei WDVS an den Nordwänden

Hohe Langzeitstabilität, Umweltverträglich

Verbessern der „thermischen Behaglichkeit“ und der rel. Feuchte im Innenbereich

Beratung in den Bereichen:
Bauphysik und Bausubstanz
Versorgungstechnik
Elektro- und MSR-Technik,
Energieberatung
Solar- und Umwelttechnologie
Modernisierungs- und Sanierungskonzepte
Planungsphase und Bauabnahmen

<< zurück zur Auswahl