StartseiteBau-TippsWohn-TippsSpar-TippsWerbungPartnerKontaktLinksImpressum
Bau-info Bau-info Bau-info

  Hersteller A-Z


FIBAV Immobilien GmbH
Rottoerfer Straße 1
38154 Königslutter

Telefon: 05353 91 36 10
Telefax: 05353 91 36 99
E-Mail: office@fibav.de
Internet: www.fibav.de

FIBAV setzt auf Zukunftsstrategie

Trotz der noch immer anhaltenden Krise auf dem Bausektor, deren Talsohle allerdings durchschritten sein dürfte, wie die aktuellen Studien von KfW und GfK erkennen lassen, hat die FIBAV-Unternehmensgruppe bislang ununterbrochenes Wachstum zu verzeichnen. Die in Königslutter beheimatete Anbieterin von Ein-Zwei-und kleinen Mehrfamilienhäusern hat sich dem schwierigen Markt mit einer mehrgleisigen Strategie gestellt. Einrichtungen wie Online-Auftragsvergabe, Planungsbüro und Grundstücksbörse sorgen für Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit. Durch Verträge mit der Baustoff- und Heizungsindustrie wird gewährleistet, dass hochwertige deutsche Markenprodukte wie Braas-Dachziegel oder Vaillant-Heizsysteme zum Nutzen der Bauherren zu sehr günstigen Preisen erworben werden können. Ein Pool von 100 kleineren und mittleren Handwerksunternehmen ist in der Bauausführung für die FIBAV tätig. Das sichert Arbeitsplätze in der Region Mitteldeutschland.
Die Kooperation mit der Industrie ist so eng, dass beispielsweise die Markteinführung der AuroCompact/AuroTherm-Solarsysteme von Vaillant durch die FIBAV, d.h. als Ausstattung für FIBAV-Häuser, durchgeführt wurde. Auch der FIBAV-Vertrieb geht neue Wege. Stichwort ist hier „Wohneigentum günstiger als Miete zahlen.“ Wieder einmal mehr als Vorreiter, hat die FIBAV Immobilien GmbH ein Konzept entwickelt, das die hierfür notwendigen Voraussetzungen tatsächlich vollständig erfüllt. Ein massiv erstelltes Haus mit 89,1 m² DIN-Wohnfläche zu einem besonders günstigen Preis als Komplettpaket incl. Grundstück und Hausanschlüsse macht dieses möglich. Erworben wird ein bezugsfertiges Markenhaus, welches ausschließlich mit Qualitätsaustattung, wie Vaillant-Heizung, Braas-Dachsteinen, hochwertigen Sanitärobjekten u.a. von Kaldewey ausgestattet ist. Der Bauherr braucht nur noch die Maler- und Teppicharbeiten selbst zu erledigen.

Dabei, und das ist das eigentlich Besondere bei diesem Hauskonzept, ist das Grundstück ebenso gleich mit inbegriffen wie auch die Hausanschlüsse. Die Gesamtkosten sind damit klar bestimmbar.
In diesem Fall lässt sich also tatsächlich festzustellen, dass der Neubau von der monatlichen Belastung her sogar günstiger ist als weiterhin Miete zu zahlen. Und das, obwohl man damit Eigentum, welches auch vererbt werden kann, schafft und nicht bis an das Lebensende das Einkommen des Vermieters mehrt.

Weiterhin ist auch zu berücksichtigen, dass in einem wärmegedämmten Neubau mit hochmoderner Heiztechnik die Kosten des Energieverbrauchs weitaus niedriger sind als in Altbauten, womit der Bauherr im Endeffekt auch hier noch einen weiteren finanziellen Vorteil hat. Dies ist vor dem Hintergrund hoher und weiterhin steigender Energiepreise ein wichtiges Argument für den Neubau.

<< zurück zur Auswahl