StartseiteBau-TippsWohn-TippsSpar-TippsWerbungPartnerKontaktLinksImpressum
Bau-info Bau-info Bau-info

  Grundstückspflege mit System




Flexibel und einfach praktisch: Ein Kombisystem für die Grünpflege ist wandlungsfähig und trotzdem ein Spezialist auf dem jeweiligen Einsatzgebiet.
Foto: djd/Stihl

Moderne Kombigeräte sparen Hobbygärtnern Platz und Geld

(djd/pt). Ob wildromantisch, mediterran oder modern-puristisch: Jeder Garten ist einzigartig und ein Spiegel der Persönlichkeit seines Besitzers. So individuell wie die privaten Grünoasen sind, so unterschiedlich ist auch ihre Pflege. Es fallen eine Vielzahl an Aufgaben an und mit ihnen wächst auch die Werkzeugausstattung der Gartenfreunde. Kein Wunder, dass in vielen Lauben und Geräteschuppen der Platz allmählich knapp wird.

Einer für alle

Doch es geht auch einfacher. Wer Gras oder Hecken schneidet, Bäume entastet, Wege und Flächen säubert oder Böden auflockert, kann auf ein einziges Gerät zurückgreifen. Das ist nicht nur praktisch, sondern spart auch viel Aufbewahrungsraum und Geld, denn einmal angeschafft, kann die Motoreinheit mit verschiedenen Werkzeugen bestückt werden. Mit dem Kombisystem von Stihl beispielsweise sind Hobbygärtner für fast alle Arbeiten rund um Haus und Garten gewappnet. Je nach Anforderung stehen vier unterschiedlich starke Motoren und zwölf verschiedene Werkzeuge, von der Motorsense über die Bodenfräse bis hin zur Kehrbürste, zur Verfügung. Unter www.stihl.de gibt es mehr Informationen.

Überraschend vielfältig


So lässt sich etwa der leichte Kombimotor KM 56 RC-E mit Rundumgriff durch seine Schnellkupplung im Handumdrehen mit vielen nützlichen Helfern bestücken. Die Motorsense ist ideal für Ausputz- oder Mäharbeiten zum Beispiel an Mauern geeignet, während die Bodenfräse im Gemüsegarten selbst harte und lehmige Böden auflockert. Auf der Streuobstwiese wird mit dem Hoch-Entaster der jährliche Baumschnitt mühelos und mit sicherem Stand vom Boden aus erledigt. Hohes Buschwerk kann der Gartenliebhaber mit dem Heckenschneider bequem in Form bringen. Nach getaner Arbeit beseitigt die Kehrbürste zuverlässig Schmutz und festgetretene Erde - selbst aus tiefen Furchen. Schließlich befreit das Blasgerät Wege und Flächen von Unrat wie Laub oder Grasschnitt.

Für die platzsparende Lagerung oder den flexiblen Transport im Kofferraum kann man das Kombisystem ohne Werkzeug wieder in zwei Teile zerlegen.