StartseiteBau-TippsWohn-TippsSpar-TippsWerbungPartnerKontaktLinksImpressum
Bau-info Bau-info Bau-info

  Babys eigenes Reich


Mit Trockenbauwänden kann man einfach und schnell ein Kinderzimmer abtrennen

(djd/pt). Hurra, Nachwuchs ist auf dem Weg! Nach der ersten Euphorie merken die angehenden Eltern jedoch bald: Jetzt kommen viele praktische Fragen auf uns zu. Wie wird die Elternzeit aufgeteilt, welche Vorbereitungskurse will man besuchen - und nicht zuletzt: Wo soll das Baby eigentlich sein erstes eigenes Zimmer erhalten? Das Babybett einfach mit im Schlafzimmer aufzustellen, ist für die ersten Lebensmonate praktisch, aber keine dauerhafte Lösung. Auch wenn die eigenen vier Wände bislang kein separates Kinderzimmer bieten, muss das aber kein Grund für einen überstürzten Umzug sein.

Bezugsfertig in einem Tag

"Bei einer ausreichend großen Wohnfläche lässt sich mit Trockenbauwänden einfach und schnell das neue private Reich für das Baby einrichten", berichtet Martin Blömer vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Mit etwas Geschick habe der Heimwerker die Wände des neuen Kinderzimmers in nur einem Tag montiert. Komplettwandsysteme wie "PerfectWall" von Knauf sparen wertvolle Zeit, die Eltern gerade jetzt für viele andere Dinge benötigen. Notwendige Arbeitsschritte wie Spachteln und Grundieren, die sonst beim Trockenbau viel Zeit rauben, entfallen mit diesem System. Auch ein Streichen oder Tapezieren ist nicht notwendig, denn die Wandelemente kommen bereits fix und fertig bedruckt ins Haus - zum Beispiel mit einem Märchenwald, der für süße Babyträume sorgen kann.

Ohne Staub und Schmutz

Die faserverstärkten, imprägnierten Gipsplatten werden einfach passend zugeschnitten und auf die zuvor montierte Unterkonstruktion aus Metallprofilen geklebt. Mit den Maßen von 2,58 mal 0,58 Metern ist das System in den meisten Wohnräumen nutzbar. Wie die Verarbeitung im Detail funktioniert, wird auf www.knauf-perfectwall.de Schritt für Schritt erklärt. Hier können angehende Eltern - oder Großeltern, die beim Modernisieren helfen möchten - zudem Bezugsquellen in Baumärkten vor Ort abrufen. Gut zu wissen gerade für die Nutzung im Kinderzimmer: Platten und Kleber sind mit der "Emicode EC1 Plus Zertifizierung" für wohngesunde, emissionsarme Bauprodukte ausgezeichnet.

Individueller Look

(djd). Wie wäre es mit einem Märchenwald für das Kinderzimmer? Der Aufbau von Trockenbauwänden wird erst dann zur runden Sache, wenn die Oberfläche wohnlich und kindgerecht gestaltet ist. Ein Tapezieren oder Streichen ist dafür nicht notwendig: Beim Komplettwandsystem "PerfectWall" von Knauf etwa können die Eltern aus zwölf Dekoren auswählen, mit denen die Elemente hochwertig bedruckt sind. Um vorab einen Eindruck der optischen Wirkung zu erhalten, gibt es auf www.knauf-perfectwall.de eine praktische App. So lassen sich virtuelle Wände in das eigene Zuhause einziehen.